Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von viertel GrafZahl
Schulmathematik » Stochastik und Kombinatorik » Hypothesentest Haribo Gummibärchen
Autor
Schule Hypothesentest Haribo Gummibärchen
mercredi
Neu Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 12.06.2022
Mitteilungen: 3
  Themenstart: 2022-06-12

Guten Abend, ich habe in der Schule folgende Aufgabe gestellt bekommen: Es sind 6 verschiedene Bärenfarben in einer Tüte vorhanden, somit müssen diese bei einer Gleichverteilung auch jeweils zu 16,7% vorhanden sein. Nun soll ich einen Hypopthesentest durchführen, um zu überprüfen, dass im Durschnitt maximal 15% der Goldbären dunkelrot sind, da diese ja am beliebtesten sind. Wie kann ich dies nun tun? Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen, LG


   Profil
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 9515
Wohnort: Rosenfeld, BW
  Beitrag No.1, eingetragen 2022-06-12

Hallo und willkommen hier im Forum! Könntest du die Aufgabe noch im Originalwortlaut hier eintippen (denn in der Schule wird da sicherlich in aller Regel eine Stichprobengröße vorgegeben sein?). Weiter ist es so, dass wir hier keine fertigen Lösungen geben. Von daher wäre es gut, wenn du noch angeben könntest, was du dir schon selbst überlegt hast. Gruß, Diophant [Verschoben aus Forum 'Stochastik und Statistik' in Forum 'Stochastik und Kombinatorik' von Diophant]


   Profil
mercredi
Neu Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 12.06.2022
Mitteilungen: 3
  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2022-06-12

Vielen Dank für die Antwort, die Stichprobengröße n beträgt in dem Fall 152, da in der Tüte 152 Bären nachgezählt wurden. Ich habe mir schon überlegt, dass es sich um einen rechtsseitigen Hypothesentest handeln muss, da die Nullhypothese p kleiner gleich 0,12 und die Alternativhypothese p>0,12. Nun ist meine Schwierigkeit jedoch, dass ich es nicht hinbekomme einen x-Wert zu finden, bei dem die kumulierte Binomialverteilung einen Wert über 0,95 hat, da das Signifikanzniveau bei 5% liegt und ich die Gegenwahrscheinlichkeit dazu rechne. Falls dies bereits richtig gemacht wurde, würde ich mich über Tipps freuen. Vielen Dank!


   Profil
mercredi
Neu Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 12.06.2022
Mitteilungen: 3
  Beitrag No.3, vom Themenstarter, eingetragen 2022-06-12

Ich korrigiere mich in meiner ersten Nachricht, der Wert der Dunkelroten Gummibärchen soll nach maximal 12% und nicht 15% berechnet werden.


   Profil
Caban
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 2351
Wohnort: Brennpunkt einer Parabel
  Beitrag No.4, eingetragen 2022-06-12

Hallo Warum 12 %, oben stehen doch 15% ? Gruß Caban [Die Antwort wurde nach Beitrag No.2 begonnen.]


   Profil
Caban
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 2351
Wohnort: Brennpunkt einer Parabel
  Beitrag No.5, eingetragen 2022-06-12

Hallo Du musst k so bestimmen, das P(k-152, n=152, p=0,15)<=0.05 Gruß Caban


   Profil
Folgende Antworten hat der Fragesteller vermutlich noch nicht gesehen.
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 9515
Wohnort: Rosenfeld, BW
  Beitrag No.6, eingetragen 2022-06-12

Hallo mercredi, bist du dir ganz sicher, dass es ein Hypothesentest sein soll und nicht etwa ein Alternativtest? Gruß, Diophant


   Profil

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2022 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]